♥ Leni's 3 Lieblingsbücher ♥

Alle drei Bücher kann ich euch nur sehr, sehr ans Herz legen. Es sind alles Bücher, wo ich die Charaktere liebe, mich die Handlung im Nachhinein immer noch berührt und ich einfach nicht über die Werke hinweg komme, weil sie so toll sind!



Die Chroniken der Seelenwächter von Nicole Böhm


(stellvertretend für die ganze Seelenwächter Reihe)




Ich bin mittlerweile bei Band 12 und Nicole Böhm schafft es immer noch einen zu fesseln!




Inhalt:




Ein Vermächtnis aus tiefster Vergangenheit stürzt das Leben von Jess ins Chaos. Als ein magisches Ritual anders endet als erwartet, wird sie nicht nur mit den gefährlichen Schattendämonen konfrontiert, auch die geheime Loge der Seelenwächter greift in ihr Leben ein. Als wäre das nicht genug, scheint ihre Familiengeschichte direkt mit dem ewigen Kampf zwischen Licht und Schatten verknüpft.

Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen den Seelenwächtern und den Schattendämonen. Nicole Böhm verknüpft uralte Sagen mit Ereignissen der Gegenwart.



Der Junge im gestreiften Pyjama von John Boyne











Ihr interessiert euch für den Holocaust? Dann lest es bitte. Ich habe dieses Buch bestimmt schon vor 10 Jahren gelesen und es ist immer noch eines der Bücher, die mich nicht loslassen.




Inhalt laut Amazon:



Die Geschichte von »Der Junge im gestreiften Pyjama« ist schwer zu beschreiben. Normalerweise geben wir an dieser Stelle ein paar Hinweise auf den Inhalt, aber bei diesem Buch - so glauben wir - ist es besser, wenn man vorher nicht weiß, worum es geht. Wer zu lesen beginnt, begibt sich auf eine Reise mit einem neunjährigen Jungen namens Bruno. (Und doch ist es kein Buch für Neunjährige.) Früher oder später kommt er mit Bruno an einen Zaun. Zäune wie dieser existieren auf der ganzen Welt.



Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes


Und wie kann es anders sein? Natürlich ein Buch, welches ich immer wieder erwähne. Es ist einfach eine ganz große Liebe zwischen diesem Buch und mir. ♥






Inhalt:


Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt.
Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will.
Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen