[Manga - Vorstellung #3] Der Junge und das Biest



Verlag: TOKYOPOP

Erscheinungstermin von Band 1: 12 .Mai 2016

Mangaka: Zeichnungen von Renji Asai und Geschichte von Mamoru Hosada

Sprache: Deutsch

Seitenzahl: ca. 200 Seiten pro Band


Ich bin ja absoluter Fan des Regisseurs, Mamoru Hosoda der u.a. auch Regie bei "Summer Wars" und "Ame und Yuki - die Wolfskinder" war. Ich liebe einfach alle seine Filme! Umso neugieriger war ich auf sein neustes Werk und dann erscheint dieser auch noch in Deutschland als Manga! <3
Vielen Dank an dieser Stelle an Tokyopop für den Manga!





Ein ungleiches Team: Ein Biest und ein Junge kämpfen gemeinsam als Lehrer und Schüler. Der eine will unbedingt den Posten des Anführers, der andere einfach nur nicht zurück nach Hause, wo keiner auf ihn wartet. Kann aus dem Jungen ein echter Krieger werden oder beißt sich sein Lehrer Kumatetsu die Fangzähne an ihm aus?





Im Allgemeinen
finde ich die Geschichte echt toll! Endlich mal etwas anderes und man fiebert richtig mit dem Schicksal der Hauptperson mit. Die Freundschaft oder am Anfang eher Feindschaft zu dem Biest ist besonders emotional hervorgehoben und einfach einzigartig.
Der Zeichenstil
ist Shonen und eher jungenhaft gehalten und meiner Meinung nach sehr gut gezeichnet. Mir gefallen hier die klaren Linien und die Übersichtlichkeit trotz einiger hektischer Szenen und dadurch konnten Emotionen und Gesichtszüge gut in den Vordergrund gesetzt werden. Eigentlich gefällt mir der verspielte Shojostil viel mehr und dabei werde ich nach diesem Manga auch bleiben, doch hätten große Augen und kitschige Hintergründe hier natürlich überhaupt nicht reingepasst :D
Die Handlung
ist sehr emotional und die beginnende einzigartige Freundschaft der Beiden steht im Mittelpunkt. Und wie bei allem wo Mamoru Hosoda seine Finger im Spiel hat weiß man gar nicht warum es so spannend ist. Es passiert nicht überragend viel, aber man muss trotzdem immer weiterlesen. Es ist ein Phänomen :D  Eigentlich will ich zu dem Verlauf gar nicht mehr sagen, die Inhaltsangabe sagt ja schon viel aus. Lasst euch überraschen aber lest es auf jeden Fall!





Mamoru Hosoda ist ein Genie und ich brauche unbedingt alle Folgebände in meinem Regal!!!

5 von 5 Glues!












Kommentare:

  1. Huhu Meli,

    ich habe euren Blog gerade über den TTT entdeckt, aber dann habe ich auf der Seitenleiste die Rezi zu diesem Manga entdeckt und *schwupps* war ich hier. xD Erst mal, das Design eures Blogs gefällt mir soooo gut. *o*
    Vor kurzem habe ich angefangen, ein paar der Animefilme durch zu schauen. Da habe ich leider noch nicht so viele gesehen und da ist unter anderem meine Wahl auf "Der Junge und das Biest" gefallen. Ich mochte diesen Film richtig, richtig gerne! Hast du den Film auch schon gesehen oder es noch vor? Falls du den Film schon gesehen hast, was gefällt dir persönlich besser, der Film oder der Manga?

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Hallo Leni :)
      Dankeschön, freut mich das dir unser Design gefällt!
      Den Film habe ich leider noch nicht gesehen, aber er wird bald in meine Sammlung einziehen! Schonmal gut wenn er dir gefällen hat, denke er wird so gut sein wie der Manga <3 Hast du denn schon die anderen Filme von Mamoru Hosoda gesehen (Wolfskinder, Summer Wars..)? Wenn nicht solltest du das auf jeden Fall tun! Ich finde sie können sogar mit Ghilbi Filmen mithalten!
      Liebe Grüße
      Meli <3

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen