[Manga - Vorstellung #13] Hiyokoi 08 + 09


Hiyokoi

Verlag: TOKYOPO (I Love Shojo Programm)

 Vorstellung von Band 08 ( 16. Juni 2016)
und Band 09 ( 18. August 2016)

Mangaka: Moe Yukimaru

Sprache: Deutsch

Seitenzahl: ca. 200 Seiten pro Band



Band 08

Hiyori führt mit Yushin eine glückliche Beziehung. Sie so unabhängig und fröhlich zu sehen weckt in ihrer besten Freundin Ritsuka das Gefühl, nicht mehr gebraucht zu werden, und sie fühlt sich sehr allein. In ihrer Einsamkeit fragt sie ausgerechnet Ko um Rat. Doch kann ihr dieser Einzelgänger aus Überzeugung überhaupt helfen?

Band 09

Während der Klassenfahrt nach Kyoto besuchen Hiyori und ihre Freunde einen Schrein, der Glück in der Liebe bringen soll. Damit sie selbstbewusster für ihre Liebe einstehen kann, wünscht sich Hiyori von ganzem Herzen, dass sie und Yushin auch nach außen hin wie ein typisches Liebespaar wirken. Doch das setzt auch Yushin unter Druck: Er macht sich Gedanken, was er anstellen kann, um ihre Beziehung noch mehr zu festigen …



Auf den Covern sind immer Hiyori und Yushin zu sehen, was ich sehr schön und passend finde, da sie ja die Hauptpersonen sind und man ihren Größenunterschied nochmal auf den Covern deutlich macht. Die Buchrücken und die Schrift ist immer in einer anderen Farbe und so sind sie hier orange und grün. Zusammen sehen die Manga dann im Regal toll auch, so regenbogenfarbend :)


Der Zeichenstil ist sehr rundlich und doch sehr kantig. Ich weiß gar nicht wie ich es beschreiben soll aber die Abwechslung des Zeichenstils unter den Charakteren gefällt mir sehr! 

Eigentlich mag ich die Reihe sehr gerne. Die Geschichte gab es so noch nicht und ich lese sehr gern Slice-of-Life und Shojo. Die Protagonistin ist sehr niedlich und einfach nur Zucker! So habe ich sie zuerst in den ersten Bänden in mein Herz geschlossen... Aber ich muss sagen das mir ab Band 6 aufgefallen ist, das mir das  ganze zu naiv und kindlich wurde. In Band 7 habe ich mir nurnoch gegen den Kopf schlagen können weil Hiyori irgendwie ziemlich hinterm Mond lebt :D
Aber da mir das Gesamtpaket der Geschichte ja eigentlich doch sehr gefällt, habe ich beschlossen da ich Hoyokoi nochmal eine Chance gebe. Das habe ich nicht bereut!!! :)

Band 08

Endlich steht mal nicht Hiyori im Vordergrund und man kann die anderen Charaktere besser kennenlernen. Man vermutet über Kos Gefühle, sieht wie Yushin mit der Beziehung klarkommt und vor allem steht die Freundschaft von Rituska und Hiyori im Mittelpunkt. Das fand ich erfrischend in der Reihe zu lesen und auch das Hiyori sich mal Gedanken um andere und nicht nur um sich machen muss! Die Freundschaft der Beiden war immer Bedingungslos und man hat sie über die Bände einfach so hingenommen, jetzt ist sie noch interessanter geworden. Sehr gelungener Einstieg zurück in die Reihe und ich hatte gleich Lust weiterzulesen!

Band 09

In Band 09 gab es eine Klassenfahrt und die war auch sehr unterhaltsam. Vor allem gefällt mir die Wandlung die Hiyori langsam mitmacht. Sie wird sehr ehrlich und so sagt sie gleich was sie sich am Schrein wünscht und erzählt Yushin von ihren Sorgen. Das Pärchen ist immer noch einzigartig und vieles finde ich sehr niedlich, das kann sich ruhig sehr langsam entwickeln. Süß ist immer wieder zu sehen wieviel Hiyori Yushin bedeutet, da man ja hauptsächlich ihre Schwärmerei mitbekommt. Auch ein paar Selbstzweifel gibt es hier, was ich aber sehr realistisch finde.


Die Reihe die so toll begonnen hat, hatte ein Tief aber nun geht es mit den neuen Bänden wieder Berg auf! Ich freue mich das ich drangeblieben bin! Band 10 kann kommen <3

4/5 Glues







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen