[Manga - Vorstellung #15] Wolf Girl & Black Prince 09+10






Verlag: KAZÈ Manga

Band 09  und  10 von bisher 10 in Deutschland erschienenen Bänden
(Band 11 erscheint am 01. Dezember 2016)


Mangaka: Ayuko Hatta

Sprache: Deutsch


Seitenzahl: ca. 200 Seiten


Die Cover sind einheitlich, nur je Band eine unterschiedliche Hintergrundfarbe. Es ist der Protagonist Kyoya abgebildet, der im Titel schon erwähnte "Black Prince". Leider etwas schade das nicht auch mal Erika abgebildet ist, oder beide zusammen, um den Titel etwas wieder aufzugreifen.
Ein kleiner Trost ist hier aber das sie auf jeder Rückseite zu sehen ist :) und da er ja sehr dominant ist, passt das auch schon wieder zum Inhalt.


Band 9
Manche Supermarkt-Kunden sind echte Nervensägen! Ayumi, die als Nebenjobberin an der Kasse sitzt, kann ein Lied davon singen. Aber dieser eine Typ da ist aufdringlicher als alle anderen – ein richtiger Stalker. Gemeinsam mit Erika & Co. schmiedet sie einen (fast) perfekten Plan, um den Kerl loszuwerden. Indessen wird Kyoya das Gefühl nicht los, dass Erika ihm etwas verheimlicht …

Band 10
OMG, die erste gemeinsame Nacht! Erika ist vor der Kurzreise mit Kyoya super nervös, schließlich werden sie im selben Zimmer übernachten! Ob Kyoya auch so aufgeregt ist? Er wirkt cool wie immer, bummelt mit Erika durch die fremde Stadt, genießt das leckere Essen. Aber je später der Abend, desto nervöser die Gäste. Die Spannung ist kaum noch auszuhalten! Ob die beiden sich wirklich trauen, den nächsten Schritt zu gehen?  



Band 9

Ayumis Stalker Geschichte ist eigentlich recht kurz und ich hatte schon die Hoffnung das sich dadurch endlich was zwischen Ayumi und Takeru anbahnen könnte :D ich finde ja das die Beiden sehr gut zusammen passen, aber darauf muss ich wohl noch warten...
Dann denkt Kyoya das Erika fremdgehen würde, was sehr amüsant war. Die Zeichnerin schafft es immer wieder mich mit Kyoyas Gesichtsausdrücken zum Lachen zu bringen.

Und tatsächlich kann ich in diesem Band mal etwas negatives sagen. Während Kyoya auf einen kleinen Hund aufpassen soll, versucht Erika abzunehmen. Das finde ich in dieser Geschichte wirklich richtig unnötig! Die Charaktere sind alle total schlank gezeichnet, wie man es von Mangas ja auch Größtenteil gewohnt ist und ich finde da Kyoya sie auch noch unterstützt wird hier irgendwie ein falsches Bild vermittelt. Sie ist zwischendurch sogar fast gar nichts mehr!
Natürlich ist es in dem Manga etwas überzogen und auch witzig dargestellt, doch meine persönliche Meinung ist das es überhaupt nicht zum Rest der Story passt.
Aber ich werde hierfür keinen Glue abziehen da es trotzdem unterhaltsam war, trotzdem musste ich es erwähnen.


Band 10

in Band 10 beginnen alle Charaktere langsam sich weiterzuentwickeln und mit der Zukunft auseinander zu setzten. So sind Kyoya und Erika durch einen gemeinsamen Urlaub gezwungen über ihre Beziehung und das erste Mal zu reden. Dann verliebt sich Nozumi das erste Mal und ziemlich am Ende müssen alle sich überlegen was sie beruflich machen wollen. Erika ist in diesem Teil so ziemlich überfordert und sie hat keine Ahnung was sie werden will. 

Nach diesem Abschluss habe ich auch gar keine Ahnung wie es weitergehen wird. Es sind jetzt alle im letzten Schuljahr und ich frage ich ob es auch das letzte sein wird. :(

Auch wenn Band 8 für mich das Highlight bis jetzt war geht es mit Band 9 und 10 gewohnt witzig und abwechslungsreich weiter. Endlich kommen Erika und Kyoya mit ihrer Beziehung einen Schritt weiter und für das bisschen mehr Romantik kann ich nur 5 von 5 Blues geben :)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen