[Manga - Vorstellung #18] Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 01+02


Yona - Prinzessin der Morgendämmerung


Verlag: TOKYOPOP (I Love Shojo Programm)

 Vorstellung von Band 01 und 02 (erschienen 13. Oktober 2016)

MangakaMizuho Kusanagi

Sprache: Deutsch

Seitenzahl: ca. 190 Seiten pro Band




Eine kurze Lobeshymne von mir an diese wunder-wunderschönen Cover *.* Die Farben und die Zeichnungen sind einfach ein Traum, besonders der zweite hat es mit angetan. So wusste ich schon, bevor ich überhaupt die Inhaltsangabe kannte, das diese Reihe in mein Regal muss!

Toll ist natürlich das Beide Bände je nur 4,95€ kosten und dass es in Band eins eine schöne Shock Card gibt und in Band 2 ein hübsches Lesezeichen :)



Band 1

Als einzige Tochter von König Il ist Yona die Prinzessin eines kleinen Reiches namens Koka. Zur Feier ihres 16. Geburtstags kehrt ihr Cousin Su-won, in den sie schon lange verliebt ist, in den Palast zurück. Doch er verfolgt einen finsteren Plan: In der Nacht ermordet Su-won Yonas Vater mit seinem Schwert. Yona muss die schreckliche Tat mit ansehen, kann jedoch mit ihrem Leibwächter und Jugendfreund Hak vor den einfallenden Soldaten fliehen. Aber auch außerhalb des Palastes lauern viele Gefahren …

Band 2

In der Hauptstadt des Windklans Fuga angekommen beschließt Hak, die Prinzessin zu ihrem eigenen Schutz als Hofdame Rina auszugeben. Während Hak in seiner alten Heimat einige Bekannte wiedertrifft, veranlasst der Feuerklan, der offenbar mit dem Königsanwärter Su-won unter einer Decke steckt, gleich mehrere Anschläge: Die Verbindung zur Wasserquelle wird blockiert und die reisenden Händler, die Fuga mit lebenswichtigen Waren versorgen, werden Opfer eines heimtückischen Angriffs. Der Älteste Mun-deok steht Yona und Hak jedoch mit einem hilfreichen Rat zur Seite …


Im Allgemeinen sind die Zeichnungen einfach der Hammer, die Figuren im ShojoStil und die Kampfszenen im ShonenStil! Die Panels sind nach einiger Zeit nur etwas unübersichtlich und tausende Details hineingequetscht. Es stört mich gar nicht und ich weiß die Mühe dieser Details total zu schätzen, jedoch braucht es ein paar Seiten eh man sich daran gewöhnt hat. 

Band 1
Schwups wird man am Anfang von Band 1, ohne große Erklärungen in das Leben von Prinzessin Yona geschmissen. Das hat mir supergut gefallen, denn die Charaktere sind alle sehr stark und "leben" durch ihre Handlungen. Und davon passieren viele! Yonas Vater wird ermordet und das ausgerechnet von ihrer großen Liebe!!! Obwohl dies auch ansatzweise als Klappentext beschrieben ist, war ich total überrumpelt und geschockt davon. Auch nach ihrer Flucht mit Hak bleibt es spannend und so war ich einfach nur froh den zweiten Band gleich zur Hand zu haben.

Band 2
 Auf der Flucht nimmt Hak Yona mit in seine Heimat, wo sie liebevoll aufgenommen wird. Man lernt Hans Familie kennen und auch seine Charaktereigenschaften. Ich muss sagen, dass ich ab hier Hak einfach toll finde und hoffe das man genausoviel von ihm in den weiteren Bänden sehen wird!
Von den darauffolgenden kleinen Schlachten will ich nicht zu viel verraten, aber ich war am Ende sehr froh das es nicht so ein riesiger Cliffhanger war wie ich erst vermutet hatte. 
(Spoiler: Wenn es nach dem Krippensturz zu Ende gewesen wäre, wäre ich gestorben vor Neugier :-O)



Eigentlich bin ich nicht so der historische Geschichten-Leser, aber Yona hat mich doch sehr überzeugt! Ich hoffe das die Liebe in den nächsten Bänden noch etwas auftaucht, dann wäre ich zufrieden. 

4/5






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen