[Manga - Vorstellung #24] Miracles of Love 01


Miracles of Love

Verlag: TOKYOPOP (I Love Shojo Programm)

 Vorstellung von Band 01 (Band 2 erschienen 16. März 2017)

Mangaka: Io Sakisaka


Sprache: Deutsch

Seitenzahl: ca. 190 Seiten pro Band




Ein süßes und Pastelles Cover, wie man es von Io Sakisaka gewohnt ist. Auch die Cover von ihrer Serie Blue Spring Ride waren wunderschön.

Toll sind außerdem die beiden Farbseiten am Anfang des Manga.



Obwohl sie völlig unterschiedliche Ansichten zum Thema Liebe haben, freunden sich die verträumte Yuna und die realistische Akari an. Yuna verliebt sich in Akaris gut aussehenden Bruder Rio. Akari rät ihr von Rio ab und schlägt ihr vor, es stattdessen mit ihrem Sandkastenfreund Kazuomi zu versuchen. Doch das kann Yuna sich nicht vorstellen. Liebe ist für sie etwas, das einen wie ein Blitz aus heiterem Himmel trifft, nicht etwas, das man auf Kommando empfinden kann. Als Yuna eine Chance bekommt, mit Rio zu sprechen, erzählt dieser ihr von seiner unglücklichen Liebe, der er seine Gefühle noch nicht einmal gestehen konnte. Nachdem Yuna erfährt, dass Akari und Rio nur Stiefgeschwister sind, vermutet sie, dass Akari dieses Mädchen ist.



Der Zeichenstil ist wie von Io Sakisaka gewohnt sehr shojoartig. Rasterfolie, große Augen und Glitzer fehlen hier nicht , aber wer mich kennt weiß das mir genau das gefällt.

Die Geschichte entwickelt sich eher langsam, und ist eine gemütliche Slice of Life Story. Sowas lese ich wirklich richtig gerne und schon nach den ersten Seiten konnte ich erahnen, dass mir dieser Manga sehr gefallen wird. Im Vordergrund steht die neue Freundschaft zwischen der Protagonistin Yuna und ihrer neuen Freundin Akari. Die Beiden freunden sich durch Zufall an, als Yuna Akari Geld leiht. Als männliche Hauptcharaktere tauchen zum einen der Kindheitsfreund von Yuna Kazuomi und dann noch ihr "Märchenprinz", bei dem man im Laufe des Manga herausfindet wer er eigentlich ist.

Alles in Allem eine sehr leichte und einfache Story, die aber durch die Verbindungen die alle Charaktere mit der Zeit untereinander haben, echt Spaß macht zu lesen. Besonders beim Ende hat man gemerkt das es hier noch einige Geheimnisse und Beziehungen gibt die es aufzulösen gilt. Ich bin gespannt wie es mit Yuna weiter geht, denn sie gefällt mir als Protagonistin echt gut. Sie hat viel Potential über sich hinauszuwachsen.




Ein schöner Serienauftakt, der Freude auf mehr macht. Leider kommt Band 2 erst im März.

Klare 5 von 5 Glues.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen