[Rezension #43] Die sieben Königslande von Westeros - Daniel Bettridge







Faszinierende Landschaften, altehrwürdige Städte, längst vergessene Wunder, die nur darauf warten, entdeckt zu werden – die Sieben Königslande von Westeros sind zweifellos eines der angesagtesten Reiseziele. Kein Wunder, dass sich so viele Invasoren im Laufe der Jahrhunderte auf den Weg dorthin gemacht haben. Und klar, dass noch mehr Touristen ins Land strömen als je zuvor. Dieser Reiseführer führt alle »Game of Thrones«-Fans durch ein Land voller Reichtum an Kultur, atemberaubender Schönheit und Lannister-Gold. Gerade dort, wo sich die Landschaft so schnell ändern kann wie die politischen Machtverhältnisse, bietet der Band eine unverzichtbare Orientierungshilfe: einen Überblick über die Historie des faszinierenden Kontinents, die Top-Ten-Sehenswürdigkeiten von Westeros, praktische Tipps fürs Herumreisen, Essen und Übernachtungen sowie die »Dos and Don'ts« für sicheres Reisen – damit der Kopf möglichst lange auf den Schultern bleibt ...





Ach Leute, was soll ich sagen? Ihr wisst wohl mittlerweile, dass ich Game of Thrones und alles was damit zu tun hat einfach abgöttisch liebe. Deshalb wird es euch sicherlich auch nicht wundern, dass dies hier wieder ein Buch ist, welches von mir die volle Glue-Anzahl bekommt.

Der Reiseführer ist wirklich total toll aufgemacht. Der Reiseführer ist auch wirklich wie ein Reiseführer aufgebaut und enthält so viele tolle Informationen und Hintergrundinformationen über das Land Westeros. Auch dessen Geschichte wird dabei nicht außer Acht gelassen. Themen sind hier zum Beispiel das Klima oder aber auch die Politik oder Sehenswürdigkeiten. Auch gibt der Autor Tipps für Übernachtungsmöglichkeiten. Jedes der Königslande hat also ein eigenes Kapitel, die ordentlich durchstrukturiert sind und sehr viele Informationen zu bieten haben.

Und was an dem Reiseführer besonders Spaß macht ist der Humor des Autors. Außerdem sollte man sehr wohl mit schwarzem Humor umgehen können, denn der Autor weist zum Beispiel darauf hin, dass sich die Staatsoberhäupter gerne mal öfter wechseln. Aber genau das ist eines der Dinge, welche ich an dem Buch echt total klasse finde. Ich musste an der ein oder anderen Stelle schon ordentlich schmunzeln.







Auch dieses Buch ist mal wieder ein Must-Have Buch wenn man die Reihe oder die Serie Game of Thrones liebt. Der Autor macht das Buch mit seinem tollen Schreibstil und seinem einzigartigen Humor zu meinem Lieblings-Reiseführer! :D

Ganz klar: 5/5 Glues











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen