[Anime #01] Sword Art Online - Staffel 1




Sword Art Online - Staffel 1 
Box 01 und 02 - Inhalt SAO
Peppermint Anime



Der Schüler Kirito durfte bereits die Beta-Version des Rollenspiels Sword Art Online testen. Wie viele andere kann er es kaum erwarten, dass das Spiel nun endlich online geht. Das Besondere daran: Dank eines sogenannten NerveGears kann man vollständig in die mittelalterliche virtuelle Welt namens Aincrad eintauchen. Als einer von 10.000 Spielern streift Kirito kurz nach dem Start begeistert durch die Welt von Sword Art Online – bis er feststellt, dass er sich nicht mehr ausloggen kann. Was zunächst aussieht wie ein Bug, entpuppt sich als pure Absicht: Der Entwickler des Spiels verkündet, dass keiner diese virtuelle Welt verlassen kann, bevor nicht die Endgegner aller 100 Ebenen besiegt sind. Und: Wer im Spiel stirbt, verliert auch in der Realität sein Leben!


Im Allgemeinen: 
Der Sword Art Online Teil dieses Animes spielt in den Folgen 01-14 der Blu Ray Box 1+2.
Danach geht es mit dem Online Spiel Alfheim Online weiter, das den Rest der ersten Staffel einnimmt.

SAO ist einfach ein Highlight am Animehimmel. 
Die Welt in dem Online Spiel "Sword Art Online" sieht einfach super aus und mir gefällt die Vorstellung in eine Welt abtauchen zu können, die wir so nie zu Gesicht kriegen würden. Wäre da nicht der Haken, dass man wenn man im Spiel stirbt auch im Hier und Jetzt das zeitliche gesegnet hat...

Man kann sich wunderbar in die Charaktere hinein versetzen. Der Protagonist Kritio wirkt immer sehr selbstbewusst und überlegt in dem was er macht. Schon zu Beginn wird klar, dass er SAO so schnell wie möglich beenden will und das am Liebsten allein, denn er ist ein Einzelkämpfer der sich auf niemanden verlassen will. Später wird aber auch seine andere Charakterseite offenbart, bei der man merkt das er nur nicht möchte das Andere durch sein verschulden verletzt werden oder sogar sterben. Dabei ist er auch der Gutmensch des Spieles und greift Vielen unter die Arme. Dann hat er wiederum die Momente in denen er einfach drauf los kloppt und dabei offenbart, dass er ein kleines Aggressionsproblem hat. Die weibliche Hauptperson Asuna überzeugt als ausgeglichene, starke Frau neben Kirito, die mit dem Schwert aber auch als ausgezeichnete Köchin ihr Können unter Beweis stellt. Die Beziehung der Beiden startet holprig. Kirito schlägt sich als Einzelkämpfer durch die Dungeons um so schnell wie möglich zu Leveln. Asuna dagegen schließt sich einer der größten Gilden an, die das Ziel verfolgt so schnell wie möglich auf Ebene 100 zu kommen und den Endboss zu besiegen um dem Deathgame, was SAO nun mal leider ist, ein Ende zu bereiten. Sie ist sogar so stark das sie Kommandantin wird. Dabei kreuzen sich die Wege der Beiden auf den verschiedenen Ebenen und was anfangs eine reine Zweckgemeinschaft ist wird nach und nach zu einem eingespielten Team und mehr... 
Aber besonders diese langsam in Gang kommende Liebesbeziehung und die Suche nach etwas Realität in einer virtuellen Welt macht die Serie einfach zu etwas Besonderem!
Zu Anfang sind die Zeitsprünge zwischen den Episoden etwas störend, aber insgesamt passiert so natürlich einiges und es bleibt spannend. Von Bosskämpfen bis hin zu Angeln und erweitern eigener Skills, bekommt man alles mit was der RPG Spieler so leisten muss und wie es langsam für Alle zum alltäglichen Leben gehört. -Spoiler- Das Ende ging dann etwas schnell und kam überraschend, aber umso schöner war es meiner Meinung nach auch <3 -Spoiler Ende-



Zeichnungen und Animationsstil:



Die Zeichnungen des Anime sind einfach der Hammer. Sowohl Landschaften als auch die Charakterzeichnungen sind detailliert und fein ausgearbeitet. Man kann jede Person sofort von der anderen unterscheiden, da jeder eigene Merkmale vorweist.
Es gibt einige hektische Szenen, die aber sofort wieder durch langsame, angenehme Passagen ausgeglichen werden. 



Wer denkt bei SAO handelt es sich nur um ein RPG-Anime mit zahllosen Kämpfen, der hat sich geirrt. Es lohnt sich auf jeden Fall hinter die klischeehafte Fassade zu schauen und den ersten paar Folgen eine Chance zu geben. Spätestens dann werdet ihr von dem Charme der Serie überzeugt sein! Versprochen :)







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen