[Rezension #60] Das Reich der Sieben Höfe - Dornen und Rosen von Sarah J. Maas




Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen. Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren.

Avas Freitagsgedanken - bisherige Highlights aus 2017




Die liebe Ava von avareed hat eine neue Aktion ins Leben gerufen. Hierbei handelt es sich um das Leben und natürlich auch oft um Bücher. Es wird jeden Freitag ein anderes Thema geben, zu dem eine Frage beantwortet werden soll. Und weil das genau mein Ding ist, mache ich doch sehr gerne mit! :)

Das heutige Thema:

HIGHLIGHTS, ahoi! Zeig uns deine bisherigen 3 Buchhighlights in 2017





'Das Reich der Sieben Höfe' werde ich zwar heute erst auslesen, aber ich denke nicht, dass es weniger als 5 Glues von mir bekommt. Ich liebe die Protagonisten, die erschaffene Welt und die spannende Handlung und ich bin sehr gespannt auf die letzten 100 Seiten. Es hat diesen "Ich muss unbedingt aufs Sofa, lesen und kann leider nichts Anderes machen" - Faktor. Und eigentlich wünsche ich mir das bei jedem Buch.

'Ich gebe dir die Sonne' war witzig, herzzerreißend und unglaublich Anders, als so viele 08 / 15 Dinger. Ich kann gar nicht beschreiben, wie toll dieses Buch ist! Lest es bitte einfach. Und ihr müsst es erst recht lesen wenn ihr eine künstlerische Ader habt und euch für Kunst interessiert, denn das ist ein ganz großes Thema der Protagonisten in diesem Buch. Allerdings ist es so umgesetzt, dass auch Leser ohne dieses Interesse das Buch lieben werden.

Zwar muss ich sagen, dass 'Götterfunke' genau eines dieser 08 / 15 Bücher war, denn die Geschichte "Ein Mädchen im Sommercamp und dazu gutaussehende Götter" ist nichts Neues. Ich habe auch viele weniger gute Rezensionen gelesen, aber ich mag auch genau solche Bücher. Mich konnte Marah Woolf genau damit begeistern und ich bekomme nicht genug von solchen Büchern. Deswegen liebe ich auch die Mythos Academy und Percy Jackson und und und. Keine Neue Idee, meiner Meinung nach, aber trotzdem ein wahnsinnig tolles Buch! 

Jedes einzelne von ihnen ist auf seine Art besonders und ich kann sie euch wirklich nur ans Herz legen! ♥



[Manga - Vorstellung #38] Mircales of Love 02


hier gelangt ihr zur Rezension zu Teil 01



Mangaka: Io Sakisaka

Verlag: TOKYOPOP 
I LOVE SHOJO Programm

erschienen am 16.03.2017

Sprache: Deutsch

Seitenzahl: ca. 200 Seiten



Ein süßes und Pastelles Cover, wie man es von Io Sakisaka gewohnt ist. Auch die Cover von ihrer Serie Blue Spring Ride waren wunderschön.

Toll sind außerdem die beiden Farbseiten am Anfang des Manga.

 

Yuna hat erfahren, dass Akari und Rio nur durch die Heirat ihrer Eltern zusammenleben und gar keine richtigen Geschwister sind! Außerdem erzählt Rio ihr, dass er unglücklich in Akari verliebt ist. Sie entschließt sich, Rio trotzdem ein Liebesgeständnis zu machen ...


Der Zeichenstil ist wie von Io Sakisaka gewohnt sehr shojoartig. Rasterfolie, große Augen und Glitzer fehlen hier nicht , aber wer mich kennt weiß das mir genau das gefällt.
Zwischendurch musste ich immer wieder stoppen, um einzelne Bilder einfach eine Weile zu bewundern.

Die Geschichte setzt direkt wieder dort an, wo der erste Band aufhört. Yuna erfährt das Akari und Rio keine blutsverwandten Geschwister sind und findet ebenso heraus, dass Rio in Akari verliebt ist! 
Über die Handlung will ich hier natürlich nicht viel mehr veraten um nicht zu spoilern, aber trotzdem will ich hervorheben wie schön und natürlich ich diese Entwicklung fand. Der Manga ließ sich total schnell weglesen und obwohl es keine riesige Handlung gab, lebt diese Geschichte von den tollen Charakteren, die durch Liebe und Freundschaft irgendwie alle miteinander verbunden sind. Eine Geschichte mit vier Protagonisten, habe ich so noch nie gelesen und die Mangaka schafft es das alle in Vordergrund stehen können.
Yuna selbst entwickelt sich schon in diesem zweiten Band total weiter und schafft es "nicht immer zu Boden zu schauen" Die Aussage und die Freundschaft die dieser Manga ausstrahlt sind einfach schön.


 Band 03, bitte komm schnell <3

5/5 Glues




Top Ten Thursday #309



Eine Aktion von Steffis Bücher Bloggeria, bei der jeden Donnerstag Bücher zu unterschiedlichen Themen aus dem eigenen Regal vorgestellt werden sollen. :)

Das heutige Thema:

10 Bücher mit einem Gesicht auf dem Cover



 
 
 
 


Heute meiner Meinung nach ein sehr einfaches Thema! :)
Ich hätte noch zig andere Bücher hier aufführen können.
Jetzt klicke ich mich aber erst einmal durch eure Listen.




[YouTube] Eklige Bohnen - Candy Challenge - Bean Boozled




Hallo ihr Lieben ♥

Wie ihr schon sehen könnt, haben Meli und ich uns mal an etwas ganz Anderes gewagt. Und zwar etwas nicht Buchiges: Ein YouTube-Video. Meli lädt ja schon seit Längerem ihre Videos übers Zeichnen auf ihrem Kanal Melis Art hoch. Ich hingegen war absoluter Neuling. Aber wir wollten unbedingt auch mal so eine witzige Candy Challenge machen, denn wir lieben es genau diese bei anderen YouTubern zu schauen. Es ist einfach immer viel zu witzig. Auch unser Video ist unserer Meinung nach echt zum Totlachen geworden. Uns hat es auf jeden Fall total viel Spaß gemacht und deshalb gibt es direkt nächste oder übernächste Woche ein weiteres Video von uns!

Aber vielleicht habt ihr ja Lust unsere Eklige Bohnen Challenge anzugucken. Es war teilweise wirklich widerlich! :D



Viel Spaß! :D





Bildrechte liegen bei YouTube


[Waiting on Wednesday #22] Das Reich der Sieben Höfe - Flammen und Finsternis von Sarah J. Maas


Eine wöchentliche Aktion von breakingthespine. Es geht darum ein Buch vorzustellen, welches man schon sehnlichst erwartet, es also noch nicht erschienen ist. Und davon gibt es ja Einige.

Diese Woche:

Das Reich der Sieben Höfe - Flammen und Finsternis von Sarah J. Maas


Erscheinungstermin: 04. August 2017


Gestern habe ich bei der lieben Ava von Avareed gesehen, dass schon im August diesen Jahres der zweite Band der neuen Reihe von Sarah J. Maas erscheint. Mich freut das so wahnsinnig doll, denn ich lese gerade den ersten Band und bisher kann er mich total von sich überzeugen und denn geht es im August schon direkt weiter mit Feyre und den Fae. Ich liebe es wenn man nicht ein Jahr auf die Fortsetzung warten muss. Außerdem sind die Cover ein echter Hingucker. Band 1 hat nämlich schon einen durchsichtigen Schutzumschlag, auf dem die Blüten zu sehen sind. Wird hier wohl genauso mit den Schmetterlingen sein. Wie gesagt, ich freue mich! :)


Ehrlich gesagt habe ich zum Inhalt noch nichts Weiteres gefunden. Finde ich aber auch gar nicht schlecht, denn ich will mich ja nicht selbst spoilern! :D




[Rezension #59] Rat der Neun - Veronica Roth




In einer Galaxie, in der Gewalt und Rache das Leben der Völker beherrschen, besitzt jeder Mensch eine besondere Lebensgabe, eine einzigartige Kraft, die seine Zukunft mitgestaltet. Doch nicht jeder profitiert von seiner Gabe …

Cyra ist die Schwester des brutalen Tyrannen Ryzek. Ihre Lebensgabe bedeutet Schmerz, aber auch Macht – was ihr Bruder gezielt gegen seine Feinde einsetzt. Doch Cyra ist mehr als bloß eine Waffe in seinen Händen: Sie ist stark und viel klüger, als er denkt.

Akos stammt aus einem friedliebenden Volk und steht absolut loyal zu seiner Familie. Als Akos und sein Bruder von Ryzek gefangen genommen werden, trifft er auf Cyra. Er würde alles dafür tun, seinen Bruder zu retten und mit ihm zu fliehen, doch mächtige Feinde stehen ihm im Weg. Akos und Cyra müssen sich entscheiden: sich gegenseitig zu helfen oder zu zerstören …

[Manga - Vorstellung #37] Sternensammler Sammelband 01

Mangaka: Anna Backhausen
& Sophie Schönhammer

Verlag: TOKYOPOP 

erschienen am 16.03.2017

Sprache: Deutsch

Seitenzahl: 200 Seiten





Dafür habe ich eigentlich keine Worte! Es ist so außergewöhnlich in Aquarelltechnik mit verschiedenen, gedämpften Blautönen. Einfach einzigartig. Allein das Cover vermittelt schon die ruhige und angenehme Stimmung, die einen den ganzen Manga über begeleitet.




Fynn ist von Grund auf faul: Schuleschwänzen, Rauchen und Rumliegen sind seine liebsten Beschäftigungen. Als seine Freundin plötzlich mit ihm Schluss macht und ihm nahelegt, doch mal was »anderes« auszuprobieren, ist er verwirrt. »Etwas anderes?« Was soll das denn bedeuten? Auf seiner nächtlichen Erkundungstour durch die Nachbarschaft trifft er auf einem Hügel Niko. Der hat allerdings kein Interesse mit einem rauchenden, nervenden Typen, der ihm den Anblick seiner Sterne vermiest, auch nur zu sprechen. Fynns Interesse hingegen ist geweckt! Wer ist dieser nerdige Typ und was hat er nur mit seinen Sternen?



Schon länger schwirre ich um die Hefte zu Sternensammler herum, denn die Zeichnungen haben mich einfach fasziniert. Ein weiterer Pluspunkt für mich ist es, das Story und Zeichnung aus deutscher Feder stammen. Sowas unterstütze ich natürlich gern, da ich ja auch Zeichnerin bin.
Als jetzt der Sammelband erschien, habe ich also sofort zugegriffen um ihn in meinem Mangaregel zu haben.

Wie schon erwähnt ist der Zeichenstil einzigartig. Er vermittelt Ruhe und ist sehr detailliert. Mir persönlich gefällt es ein wenig besser, wenn es noch kitschiger wäre und trotzdem hat es mir sehr gut gefallen. Trotz der Detailverliebtheit, sehen sich die Charaktere leider sehr ähnlich. Der einzige Punkt der mich hier etwas gestört hat.

Die Geschichte an sich entwickelt sich langsam aber irgendwie doch schnell. Man wird mit der Trennung von Fynn und seiner Freundin direkt ins Geschehen geschmissen und so wollte man unbedingt wissen wie es weitergeht. Die Handlung an sich ist simpel, aber vor allem haben mir die Gedanken und Gefühle von Fynn, dem Protagonisten, gefallen. Hier geht es nämlich mal nicht um das Thema "Bin ich schwul?" , sondern Fynn verliebt sich nach seiner Beziehung mit einem Mädchen in einen Jungen und es wird in der ganzen Geschichte nicht hinterfragt. So und nicht anders sollte es sein, es sollte überall als selbstverständlich angesehen werden, das man sich in jeden verlieben kann und darf. Diesen Teil fand ich deshalb einfach erfrischend.

Zu der Liebesgeschichte möchte ich gar nicht zu viel spoilern und nur sagen, das ich einfach alles sehr natürlich fand.




Ein wunderschöner und niedlicher Boys-Love Manga. Schön mal etwas von deutschen Mangaka zu lesen! Ich werde dabei bleiben :)






Top Ten Thursday #308


Eine Aktion von Steffis Bücher Bloggeria, bei der jeden Donnerstag Bücher zu unterschiedlichen Themen aus dem eigenen Regal vorgestellt werden sollen. :)

Das heutige Thema:

10 Bücher, deren Titel mit einem "H" beginnen



 


Auch heute habe ich mal wieder von den bestimmten und unbestimmten Artikeln abgesehen, da ich euch sonst eigentlich fast gar nichts hätte zeigen können diese Woche. :D
Harry Potter und Hokuspokus, liebe mich waren genau wie Mein Hund Marley und ich absolut tolle Bücher. Marley hat mich sogar sehr zum Weinen gebracht. Eine Handvoll Worte konnte mich dafür nicht von sich überzeugen. Es hat sich einfach wahnsinnig gezogen. Das Haus des Todes und ja auch Die Herren von Winterfell ( ich schäme mich ) liegen noch auf dem SuB, was ich wenigstens bei George R.R. Martin schnellstmöglich ändern muss!

Dann klicke ich mich doch direkt mal durch eure "H"-Titel heute. :)