[Manga - Vorstellung #38] Mircales of Love 02


hier gelangt ihr zur Rezension zu Teil 01



Mangaka: Io Sakisaka

Verlag: TOKYOPOP 
I LOVE SHOJO Programm

erschienen am 16.03.2017

Sprache: Deutsch

Seitenzahl: ca. 200 Seiten



Ein süßes und Pastelles Cover, wie man es von Io Sakisaka gewohnt ist. Auch die Cover von ihrer Serie Blue Spring Ride waren wunderschön.

Toll sind außerdem die beiden Farbseiten am Anfang des Manga.

 

Yuna hat erfahren, dass Akari und Rio nur durch die Heirat ihrer Eltern zusammenleben und gar keine richtigen Geschwister sind! Außerdem erzählt Rio ihr, dass er unglücklich in Akari verliebt ist. Sie entschließt sich, Rio trotzdem ein Liebesgeständnis zu machen ...


Der Zeichenstil ist wie von Io Sakisaka gewohnt sehr shojoartig. Rasterfolie, große Augen und Glitzer fehlen hier nicht , aber wer mich kennt weiß das mir genau das gefällt.
Zwischendurch musste ich immer wieder stoppen, um einzelne Bilder einfach eine Weile zu bewundern.

Die Geschichte setzt direkt wieder dort an, wo der erste Band aufhört. Yuna erfährt das Akari und Rio keine blutsverwandten Geschwister sind und findet ebenso heraus, dass Rio in Akari verliebt ist! 
Über die Handlung will ich hier natürlich nicht viel mehr veraten um nicht zu spoilern, aber trotzdem will ich hervorheben wie schön und natürlich ich diese Entwicklung fand. Der Manga ließ sich total schnell weglesen und obwohl es keine riesige Handlung gab, lebt diese Geschichte von den tollen Charakteren, die durch Liebe und Freundschaft irgendwie alle miteinander verbunden sind. Eine Geschichte mit vier Protagonisten, habe ich so noch nie gelesen und die Mangaka schafft es das alle in Vordergrund stehen können.
Yuna selbst entwickelt sich schon in diesem zweiten Band total weiter und schafft es "nicht immer zu Boden zu schauen" Die Aussage und die Freundschaft die dieser Manga ausstrahlt sind einfach schön.


 Band 03, bitte komm schnell <3

5/5 Glues




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen