Melis 3 Lieblingsmanga-Reihen





Soooo ich habe mir mal ein Herz gefasst und stelle euch meine 3 aaaaaaabsoluten Lieblinge vor!
Sowohl Zeichnungen als auch Handlung sind unvergesslich, sodass ich alle drei Reihen fast auswendig kenne.

Mich würde interessieren ob sie jemand schon gelesen hat! (aber nur wenn sie euch gefallen haben, Kritik kann es gar nicht geben :D)

Und dann starten wir:


Full Moon Wo Sagashite - Arina Tanemura
 
Leute, dies war tatsächlich mein erster Manga. Bis heute zählt er zu meinen Top 3!
 
Inhalt:
Mitsuki Koyama ist zwölf Jahre alt. Ständig in Gedanken bei ihrem Schwarm Eichi, der in den USA studiert, träumt sie von ihrem Versprechen an ihn, Sängerin zu werden. Aber leider wird daraus wohl nichts - sie hat einen bösartigen Tumor im Hals. Die möglicherweise rettende Operation lehnt sie jedoch ab, weil sie befürchtet, dabei ihre Stimme zu verlieren. Schon stehen die beiden Todesgötter Meroko und Takuto bei ihr auf der Matte. allerdings etwas verfrüht, und ihr Schicksal lässt die beiden nicht kalt. Takuto ist besonders betroffen und beschließt, ihr zu helfen: Damit sie an einem Casting teilnehmen darf, macht er sie vier Jahre älter. Zugleich ist sie in dieser Gestalt völlig beschwerdenfrei. Mitsuki beeindruckt die Veranstalter und ihrer Karriere als FULLMOON steht nichts mehr im Weg. nun ja, außer vielleicht ihre biestige Oma, die Tatsache, dass sie eigentlich immer noch todkrank ist und außerdem das Leben eines Popstars mit dem eines zwölfjährigen Teenagers unter einen Hut bringen muss!


Marmalade Boy - Wataru Yoshizumi

Ich liebe die Zeichnungen von Wataru Yoshizumi. Es lässt sich so leicht lesen und ich bin sowieso Fan von "Alltags-Geschichten". Diese Reihe besitze ich in der normal-Ausgabe und in der Perfekt Edition, da die normalen vom häufigen Lesen schon nicht mehr so schön aussehen ;)

Inhalt:
Miki versteht die Welt nicht mehr! Ihre Eltern wollen sich trennen, mit einem anderen Paar die Partner tauschen und dann sollen auch noch alle unter einem Dach leben! Miki ist entsetzt und fest entschlossen, den irrsinnigen Plan ihrer Eltern zu verhindern. Doch dann lernt sie ihren Stiefbruder Yu kennen und auf einmal sieht die Welt ganz anders aus. Miki ist bereit, sich auf das Experiment einzulassen. Als Yu dann aber auch noch auf ihre Schule wechselt, wird ihr das Ganze zu viel. Und auch ihr bester Freund Ginta ist über den Neuankömmling alles andere als erfreut …



Venus in Love - Yuki Nakaji
 
Anders - aber eben doch wie alle anderen. Klingt komisch aber genauso ist Venus in Love.
Diese Reihe liebe ich so, da es endlich mal eine Protagonistin ist, die keine 13Jahre mehr ist. Alle sind um die 20 und studieren. Generell ist die Handlung echt glaubwürdig und schön zu lesen. ♥
 

Inhalt:
Für Suzuna ist frischgebackene Studentin an der Koto-Universität und hat sich prompt in ihren Kommilitonen Fukami verliebt. Um ihm näherzukommen, tritt sie mit ihrer Freundin Hinako Fukamis Tennisgruppe bei. Doch der schüchternen Suzuna fällt es nicht leicht, sich dem bei Frauen ziemlich populären Fukami zu nähern. Und sie muß feststellen, daß ihr Nachbar Eichi bei Fukami eigene Interessen verfolgt. Wirklich kompliziert wird die Lage aber, als Fukami eine alte Zufallsbekanntschaft wiedertrifft...





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen