[Manga - Vorstellung #44] Küss ihn, nicht mich! 01


Verlag: KAZÉ Deutschland

erschien am 07.04.2016

Mangaka Junko

Sprache: Deutsch

Seitenzahl: 160 Seiten


Die braunen Buchrücken und die knalligen Cover mit der Handvoll Jungs drauf, ist mir eh schon länger ins Auge gesprungen.



Hi, ich bin Kae Serinuma. Und ich steht drauf, wenn Jungs miteinander *piiiep* ... Ich fürchte, ich bin ganz schön versaut ... Dass mein Lieblings-Anime-Charakter gestorben ist, hat mich so geschockt, dass ich schlagartig dünn geworden bin. Jetzt wollen die Jungs plötzlich alle mit mir ausgehen, dabei sollen die doch miteinander flirten. Was soll ich denn jetzt machen?!




Kae ist ein Otaku. Der Autor greift hier tief in die Klischee Kiste und lässt sie demnach aussehen. Anfänglich hatte ich deshalb so meine Probleme in die Geschichte zu kommen, denn mit krassen Klischees kann ich nicht viel anfangen. Genausowenig wie die Verurteilung von Hobbies oder auch dem Aussehen, welches nach Kaes krassem Gewichtsverlust der Fall ist. Auf einmal ist sie beliebt und auch die Jungs interessieren sich für sie, nur weil sie weniger wiegt.

Wenn man diesen Punkt aber außer ach lässt und das ganze als Comedy Manga betrachtet, welches er auch einfach ist, dann muss ich sagen dass mir der Band sehr gut gefallen hat. Er hat mich gut unterhalten und an vielen Stellen habe ich sogar geschmunzelt. Die Jungs sind noch etwas undurchschaubar, da freue ich mich schon drauf mehr zu erfahren.
Kaes Anime und Manga/Otaku Verhalten ist verdammt witzig. So wird überspitzt gezeigt wie sie zu einem SALE rennt. Etwas habe ich mich da schon in ihr wiedererkannt.

Der Zeichenstil ist durchweg gut und meiner Meinung nach recht schlicht und übersichtlich gehalten, sodass es sich gut lesen lässt.

Alles in Allem ist es einfach mal kompett etwas Anderes und ich habe festgestellt, dass mir genau so ein leichter und witziger Manga mal wieder gefehlt hat. Wenn man sich einfach auf den Humor einstellt und keinen Romance Manga erwartet, kann man sich gut unterhalten fühlen. Trotzdem ist meine Hoffnung das sich Kae noch etwas für die Liebe öffnen wird und ich meinen Shojo Anteil bekomme.



Ehrlich gesagt schwanke ich zwischen 3 und 4 Glues, da ich die Message die der Manga mit sich bringt eigentlich nicht gut finde. Hier wird sich sehr auf Äußerlichkeiten beschränkt und wenig wert auf innere Werte gelegt, welches ich nicht wirklich nachvollziehen kann. Ich gebe dennoch 4 Sterne, da man nicht vergessen darf, dass es sich um einen Comedy Manga handelt, wo der Witz und Humor im Vordergrund steht. Hier darf man nicht alles so ernst nehmen. Außerdem hat der erste Band mich gut unterhalten, der zweite Teil wird auf jeden Fall auch gelesen!

4/5





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen