[Waiting on Wednesday #19] Karma Girl - Jennifer Estep


Eine wöchentliche Aktion von breakingthespine. Es geht darum ein Buch vorzustellen, welches man schon sehnlichst erwartet, es also noch nicht erschienen ist. Und davon gibt es ja Einige.

Diese Woche:

Karma Girl von Jennifer Estep

Erscheinungstermin: 03. April 2017


Das Buch wird auf jeden Fall in mein Regal einziehen, denn bisher hat mich die Autorin mit ihren Büchern noch nie enttäuscht. Es ist als ich es vor einiger Zeit entdeckt hatte direkt auf meine Wunschliste gewandert und ich finde, dass sich die Geschichte echt interessant anhört. Allerdings finde ich das Cover nicht so geil. Man konnte zwar für das Cover bei Facebook (glaube ich) abstimmen, wobei ich auch dieses gewählt habe, aber nur aus dem Grund, dass die Anderen noch unschöner waren. Naja ich hoffe auf eine neue, spannende Jennifer Estep Reihe. :)


Magische Anziehungskraft und super Powerfrauen

In der Welt von »Bigtime« hat jede Stadt mindestens einen Superhelden. Doch selbst der coolste Held kann nichts gegen die Irrungen und Wirrungen der Liebe ausrichten. Daher sollten sich die Heroen in Jennifer Esteps neuer Reihe besser zweimal überlegen, für wen sie aus dem Spandex schlüpfen: Reporterin Carmen Cole erlebt ihren absoluten Alptraum. Kurz vor ihrer Hochzeit erwischt sie ihren Verlobten mit ihrer besten Freundin im Bett. Und es kommt schlimmer – er ist auch noch der ortsansässige Superheld und ihre beste Freundin dessen Erzfeindin! Nach dieser Demütigung beschließt Carmen, sich zu rächen und befördert die beiden geradewegs in die Schlagzeilen. Von da an ist es ihre Lebensaufgabe, Superhelden zu enttarnen. Als sie jedoch in der Metropole Bigtime die Identität der mysteriösen Fearless Five aufdecken soll, geschieht eine Tragödie. Carmen möchte daraufhin nichts lieber, als mit dem Job aufzuhören, nur leider haben die Superschurken Gefallen an Carmens Arbeit gefunden. Sie zwingen sie, sich an die Fersen des Anführers der Five zu heften. Und der sieht zu allem Überfluss extrem gut aus ...




Neuerscheinungen im April '17


Heute habe ich schon seeehr pünktlich 18 Neuerscheinungen für euch rausgesucht, die nächsten Monat erscheinen. Auch dieses Mal zeige ich euch die 6 davon, die mich am meisten interessieren. Ich kann zum Glück sagen, dass der April nicht so schlimm wird was das "Ich Muss Es Haben!" angeht, denn es erscheinen viele Folgebände, von denen ich die Vorgänger schon nicht besitze. Aber ich denke trotzdem, dass es einige von euch interessieren könnte. Deswegen habe ich die natürlich mit aufgenommen. Für den April habe ich allerdings wirklich nur ein einziges Buch, bei dem ich sage, dass ich es unbedingt haben muss. Aber das später..

Nun erstmal 12 Neuerscheinungen, bei denen ich sage "Interessant, brauche ich aber nicht unbedingt" bzw. "Habe die Bände zuvor nicht":


Der größte Teil hier sind nämlich wirklich Folgebände. Vielleicht schaue ich mir "Selkie" nochmal genauer an, aber das ist für mich kein absolutes Must-Have.


Das Buch von Laura Labas "Ewigkeitsgefühle" und "Der letzte erste Blick" sind hier für mich noch die Interessantesten. Paper Princess habe ich ja nicht gelesen, weswegen Paper Prince für mich auch noch nicht allzu wichtig ist.

Und nun zu den Neuerscheinungen, die mich im April am meisten interessieren:


Achja.. sie sehen alle so schön aus. Welches Buch ich unbedingt haben muss ist Bitter & Sweet. Ich habe die ersten beiden Teile wirklich geliebt und die Protas ins Herz geschlossen. Ich freue mich auf Band 3. Auch auf Karma Girl bin ich gespannt, denn bisher konnte mich die Autorin immer von sich überzeugen. In Zukunft möchte ich vielleicht auch endlich mal anfangen die Drachenmond-Bücher zu sammeln. Sie sind alle so wunderschön und wären echte Schätze im Regal. Die Schöpfer der Wolken sieht doch toll aus, oder nicht? Auf immer gejagt werde ich auf jeden Fall mal, genau wie Magonia, anfragen. Ein Versuch ist es wert. Ich freue mich. Neuerscheinungen sind doch was Tolles! ♥

Und welche der Bücher werden bei euch ins Regal wandern? :)





Top Ten Thursday #304

Eine Aktion von Steffis Bücher Bloggeria, bei der jeden Donnerstag Bücher zu unterschiedlichen Themen aus dem eigenen Regal vorgestellt werden sollen. :)

Das heutige Thema:

10 Bücher, deren Titel mit einem "F" beginnen




 
 


Der Buchstabe "F" fiel mir doch tatsächlich sehr leicht. Feuer & Flut, Flirt mit Nerd, sowie die ganze Mythos Academy Reihe haben mir unglaublich gut gefallen. Fünf am Meer und Das Feuerzeichen hingegen waren gar nichts für mich. Forever 21 lese ich im Moment in einer Leserunde und noch finde ich es ziemlich langweilig. Hoffentlich kommt da noch was. :D

Dann bin ich mal gespannt wie euer TTT heute aussieht! :)





[Waiting on Wednesday #18] Fair Game - Jade & Shep von Monica Murphy


Eine wöchentliche Aktion von breakingthespine. Es geht darum ein Buch vorzustellen, welches man schon sehnlichst erwartet, es also noch nicht erschienen ist. Und davon gibt es ja Einige.

Diese Woche:

Fair Game - Jade & Shep von Monica Murphy

Erscheinungstermin: 09. Mai 2017


Seit 'Until Friday Night' von Abbi Glines habe ich ja New und Young Adult für mich entdeckt und freue mich wenn ich in den Neuerscheinungen Werke finde, die mich interessieren könnten. Dazu gehört auf jeden Fall die neue Reihe von Monica Murphy. Beim Stöbern entdeckt und auf meine Wunschliste gewandert. Ich bin gespannt, ob das Buch bzw. die Reihe etwas für mich sein wird. Band 2 erscheint schon im Juli und Band 3 im September. Alle mit tollen Covern. Allerdings wohl immer mit unterschiedlichen Protagonisten. Ich lasse mich überraschen.



Schlimm genug, dass Jades Freund sie zu einem langweiligen Pokerspiel mitschleppt. Er benutzt sie auch noch als Spieleinsatz … und verliert. Die perfekte Gelegenheit für Jade, ihn zu ihrem Ex-Freund zu machen. „Gewonnen“ hat sie angeblich der superreiche und extrem gut aussehende Shep Prescott. Ein Mann, der alles haben kann, aber scheinbar nur hinter ihr her ist. Nichts hält ihn zurück, egal wie abweisend Jade sich verhält. Und je widerspenstiger sie wird, desto mehr will er sie für sich ...




[Rezension #52] Die rote Löwin - Thomas Ziebula




Anno 1205. Nach dem Tod ihrer Eltern sind Runja und ihr Bruder auf sich allein gestellt. In Magdeburg geraten sie in die Fänge des machthungrigen Domdekans Laurenz. Dieser sieht in Runja die einmalige Gelegenheit, seinen Rivalen Pirmin auszuschalten. Denn Runja hat verblüffende Ähnlichkeit mit dessen toter Frau. Während er ihren Bruder als Geisel hält, zwingt Laurenz Runja in den Orden der Vollstrecker, wo sie zur Mörderin ausgebildet wird. Doch das Schicksal will es, dass sie sich in Pirmin verliebt. Nun muss sie sich zwischen dem Leben ihres Bruders und dem ihres Geliebten entscheiden.

[Manga - Vorstellung #36] Last Exit Love 02




Mangaka: Mayu Sakai

Verlag: TOKYOPOP 

I LOVE SHOJO Programm

Band 02 erschien am 16.02.2017

Sprache: Deutsch

Seitenzahl: 196 Seiten



Auf den beiden ersten Covern sind die beiden Protagonisten auf weißem Hintergrund zu sehen und stechen so total heraus. Sie sind mit schönen kräftigen Farben gezeichnet und auch durch die bunten Sterne wird das Cover zu etwas besonderem.
Das Backcover zeigt nochmal kleine Chibis und ist ultraniedlich <3 Für mich war schon beim Anschauen klar, das muss ich einfach Lesen!



Subaru fragt sich, wer dieses komische Mädchen ist, das Arata so energisch in ihre Arme schließt. Wie sich herausstellt, heißt sie Rina und kennt Arata noch aus der Grundschule. Da Arata damals von einem Tag auf den anderen die Schule wechseln musste, konnte sie sich nicht von ihm verabschieden. Entgegen Subarus Hoffnung liegt also doch keine Verwechslung vor. Aber warum nennt Rina ihn dann Sasamoto und nicht Yoshida …?



Der Zeichenstil ist einfach wunderbar schön und für Shojo-Verhältnisse gar nicht so kitschig! Trotzdem gibt es die großen Augen und den übermäßigen Gebrauch an Rasterfolie und das hat mir persönlich sehr gefallen. Alle Charaktere haben ihre besonderen Merkmale, sodass man trotz vieler Personen gut in die Handlung einsteigen kann.

Subaru als Protagonistin gefällt mir unglaublich gut! Sie hat einfach von allem etwas und wirkt so total normal. Am Anfang von Teil 01 war ich von ihren Brüdern geschockt, da sie wirklich auf alles hört was sie sagen, doch im Laufe der Handlung beginnt sie zu rebellieren und wirkt immer erwachsener. Das passiert natürlich maßgeblich durch Arata, der sie erst darauf bringt ihren Brüder zu widersprechen.
In Band 2 beginnt die Handlung langsam in Richtung Liebesbeziehung zu gehen und mir gefiehl der Manga von Seite zu Seite immer besser. Wer das Mädchen ist das am Anfang auftaucht wird schnell geklärt und hilft Subaru dabei ihre Gefühle zu erkennen. Auch das Geheimnis um den Namen wird schnell aufgeklärt, sodass Platz für die Liebesgeschichte bleibt. Noch ist das Ganze noch unklar und ich bin gespannt wie sich die Beziehung der Beiden noch entwickeln wird. 

Besonders toll fand ich die Szene wo Subaru ihn Arata nennt, da kann nicht mehr aber nicht verraten :) und das Ende ist auch toll! Ich freue mich auch mehr!



Ein echter Shojo Hit bei dem ich jeden Teil haben muss! Ich freue mich schon auf Band 3 im Juni!


5/5 Glues








Avas Freitagsgedanken



Die liebe Ava von avareed hat eine neue Aktion ins Leben gerufen. Hierbei handelt es sich um das Leben und natürlich auch oft um Bücher. Es wird jeden Freitag ein anderes Thema geben, zu dem eine Frage beantwortet werden soll. Und weil das genau mein Ding ist, mache ich doch sehr gerne mit! :)

Das heutige Thema:

Ja, nein, vielleicht? Nenne 3 Dinge bzw. Gegenstände deines Lebens, auf die du niemals verzichten könntest! 


Ehrlich gesagt gibt es viele Dinge in meinem Leben, auf die ich nicht verzichten möchte und mich auf drei davon zu beschränken fällt mir wirklich sehr schwer, aber wenn ich genau das tun muss, dann fällt meine Wahl auf die Dinge, die keine Gegenstände sind:

1. Familie - Wer kann den ohne seine Familie leben? Solange man die Liebsten an seiner Seite hat sind sie doch das Wertvollste was man haben kann, denn die Familie steht (hoffentlich) immer hinter dir. Viele wissen meiner Meinung nach einfach nicht zu schätzen, was sie an ihrer Familie haben und das ist sehr schade, denn irgendwann sind z.B. Großeltern / Eltern nicht mehr da und man hat mögliche schöne Zeit verschenkt. Aber für mich steht genau das an allererster Stelle.

2. Mein Freund - Natürlich kann ich mir den Menschen, mit dem ich zusammenlebe nicht mehr wegdenken und ich bin dankbar, dass er an meiner Seite ist und mich in allen Dingen, die mir wichtig sind unterstützt. Ich liebe diesen Menschen und natürlich würde ich auch ihn für nichts auf dieser Welt wieder hergeben.

3. Freunde - Und hier sind genau die paar Wenigen wichtig, die auch in schlechten Zeiten immer für einen da sind. Meli zum Beispiel. Wir kennen uns zwar auch noch keine Ewigkeit, aber sie ist zum Glück die Person, die ich nicht gesucht und doch gefunden habe. Wir haben so viele Gemeinsamkeiten, dass es beim Kennenlernen echt schon gruselig war. Toll, dass es solche Menschen wie Meli gibt.